Der Tag, an dem dein Abiball stattfindet, sollte sehr gut durchgeplant sein. Du weißt, wann Ihr in der Schule zur Zeugnisverleihung erscheinen sollt und wann es zur zweiten Feier-Location geht. Das Programm der Zeugnisvergabe wird von eurer Schule und euren Lehrern geplant, um das der anschließenden Abifeier müsst ihr euch selbst kümmern. Ein Abiball Programm ist auch sehr wichtig, da es für die Gäste und Schüler, welche nicht an der Planung beteiligt waren, auch ein Zeitplan ist. Im Programm muss festgelegt sein, wann die Abifeier beginnt, ob Schüller schon eher für Fotos oder Vorbereitungen erscheinen sollen, wann das Buffet eröffnet oder das Essen serviert wird. Mit einem Programm schafft ihr also einen Rahmen für den Abend und legt fest, wie lustig, spannend oder auch emotional eure Feier wird. In diesem Beitrag möchte ich dir dabei helfen, ein Abiball-Programm zu entwickeln, dass all diese Dinge beachtet und zu deinem Jahrgang passt!

Einen ersten sehr wichtigen Tipp, den ich dir geben kann, ist: Weniger ist Mehr!

Als Abiball-Fotografen begleiten wir jedes Jahr zwischen 10-20 Abibälle und haben deswegen schon sehr viele Abiball-Programme miterlebt. Von einem nicht existierenden bis zu einem 4 Stunden Programm war alles dabei. Viele Schulen kümmern sich jedes Jahr um ein sehr umfangreiches Programm, welches während der Zeugnisvergabe stattfindet. Deshalb ist es nicht sehr ratsam das Programm der darauffolgenden Feier zu lang und zu umfangreich zu gestalten.

Hier ist ein Beispiel-Programm, das euren Abend nicht nur lustig und emotional, sondern auch unvergesslich macht!

 

16.00 Uhr – Beginn der Feier

Der Beginn der Feier ist immer davon abhängig, wann eure Zeugnisvergabe stattfindet und endet. In den meisten Fällen werden die Zeugnisse im Laufe des Vormittags oder am frühen Nachmittag vergeben. Hierbei ist es ratsam die Feier zwischen 16 und 17 Uhr zu beginnen.

Auch wenn eure Zeugnisse am Morgen vergeben werden, kann so ein Programm von der Schule bis zu 3 Stunden dauern. Das heißt, dass die Familien danach erstmal etwas zu Mittag essen müssen. Außerdem solltet ihr auch die Fahrtzeit zur Location mit einberechnen und euren Mitschülern die Zeit einräumen eventuell noch jemanden abzuholen, der nur an der Abifeier teilnimmt.

Dazu kommt, dass manche Mädchen einen Kleiderwechsel planen, das heißt, dass sie zur Zeugnisvergabe meist ein schlichteres Kleid tragen und dann zur abendlichen Feier ein anderes Kleid anziehen und dazu auch noch ihre Frisur verändern. Also ist ein Beginn um 16 Uhr immer eine gute Wahl.

 

17.30 Uhr – Beginn des Programms

Das Programm sollte nicht direkt mit der Feier beginnen, sondern circa 1-1,5 Stunden später. So kann euer Fotograf noch in Ruhe Familien- und Gruppenfotos von euch machen und meistens ist dies eine gute Zeit die Jahrgangs- und Klassenfotos zu machen. Also teile allen gut mit, wann sich die Schüller zum Jahrgangsfoto treffen sollen, damit am Ende auch alle zur richtigen Zeit da sind.

 

17.30 Uhr – Einlauf der Abiturienten

Der Einlauf der Abiturienten ist ein sehr guter Start für ein Programm. Zum einen ist er für die Gäste sofort ein sehr emotionaler Moment, da eure Familien daran erinnert werden, dass ein sehr besonderes Kapitel eures Lebens an diesem Abend abgeschlossen wird. Zum anderen ist er sehr selbsterklärend und auch der letzte Gast versteht, dass es jetzt los geht.

 

17.40 Uhr – Der Eröffnungstanz

An euren Einlauf könnt ihr super euren Eröffnungstanz anschließen. Dieser Tanz ist auch das erste, was ihr sehr schön auf euren Jahrgang spezialisieren könnt. Beginnt am besten mit einem Walzer. Dieser Tanz ist zwar nicht mehr so beliebt in unserer Generation, trotz dessen ist er aber eine schöne Tradition, die besonders eure Eltern und Familienangehörigen gefallen wird. Außerdem solltest du nicht unterschätzen zu wie vielen modernen Liedern man einen Walzer tanzen kann und wie emotional dieser Tanz auch für dich sein kann, wenn du den ersten Tanz an diesem Abend mit einer besonderen Person teilen kannst. Nach diesem eher traditionellen Teil kann man nun einen Flashmob einstudieren. Besonders beliebt sind zum Beispiel: Jungs gegen Mädchen Tänze oder Choreografien zu Liedern, welche euren Jahrgang besonders geprägt haben. TIPP: Such Jemanden in deinem Jahrgang, der sich komplett mit dem Tanz beschäftigt und später allen die Choreografie beibringt. Das vereinfacht die Sache.

 

18.00 Uhr – Der Moderator eröffnet den Abend

Ein Moderator ist eine sehr wichtige Komponente für euer Programm, denn er leitet eure Gäste durch den Abend. Ihr könnt eurem Programm zum Beispiel auch eine Story geben und die Programmpunkte darauf abstimmen. In diesem Falle wäre euer Moderator sowas wie ein Erzähler. Doch egal ob mit Story oder ohne, ein Moderator lässt euer gesamtes Programm stimmig und komplett wirken.

 

18.10 Uhr – Reden und Danksagungen

Nun ist der perfekte Zeitpunkt, um Danke zu sagen. Frag einfach im Jahrgang, ob Jemand am Abend etwas sagen oder eine Rede halten möchte. Dieser Abend ist für manche wie ein Abschied von liebgewonnen Mitschülern und Freunden, also ist es doch der perfekte Zeitpunkt al diesen Menschen zu sagen wie viel sie einem bedeuten oder auch um lustige Anekdoten zu erzählen.
Außerdem ist es eine schöne Geste, wenn jede Klasse seinem/seiner Klassenlehrer/-in ein kleines Geschenk als Dankeschön übergibt und Ihm/Ihr ein paar nette Worte widmet.

 

18.40 Uhr – Diashow/Abi-Film

Als Abschluss des Programms ist eine Diashow mit Bildern oder ein Abi-Film mit allen Momenten der letzten Jahre perfekt. Zum einen ist es für euch als Abiturienten schön zu sehen, was in den letzten Jahren alles passiert ist und wie viel Spaß ihr hattet. Dazu ist es nicht nur ein Abschluss für euer Programm, sondern auch der Abschluss dieses Kapitels und das wird vielen von euch in diesem Moment wahrscheinlich richtig klar. Also wundert euch nicht, wenn ein paar Tränen fließen.

 

19.00 Uhr – Eröffnung des Buffets und Party

Als Abschluss des Programms eröffnet der Moderator euer Buffet oder verkündet, dass das Essen serviert wird. Das ist ein guter Weg das Programm zu beenden.
TIPP: Es ist keine gute Idee während des Essens weitere Programmpunkte zu haben. Eure Gäste wollen Ihr Essen genießen und Ihr hättet nicht die komplette Aufmerksamkeit.
Nachdem Essen kann die Party dann richtig losgehen. Organisiert am besten einen DJ, der eine große Auswahl an Liedern hat, also alles von wunderschönen Walzern bis zu den neusten Partyhits. Am besten gebt ihr ihm schon vorher eine Liste eurer Wunschlieder, damit er diese auch wirklich spielt.

Hiermit hast du nun ein sehr ausgewogenes und auf deinen Jahrgang personalisierbares Programm. Es ist nicht zu lang, Emotionsreich und kann an einigen Stellen sehr lustig gestaltet werden. Dazu ist es auch sehr Budgetfreundlich, da ihr für fast keinen Programmpunkt sehr viele Besorgungen machen müsst. Natürlich könnt ihr auch noch eine riesige Torte bestellen oder am Abend ein Feuerwerk machen, aber ich denke, das ein persönliches und humorvolles Programm, welches komplett von euch kommt mindesten genauso schön und aussagekräftig ist.

Damit wünsche ich dir viel Spaß beim planen eures Programms und einen wundervollen Abiball! 

Deine Michelle <3